Aktuell

23.04.2018

Kurs "Wenn das Recht zur Sprache kommt"

Jeder Entscheid, jede Verfügung, jedes Urteil ist eine Handlung. Diese Handlung wird der Sache gerecht, wenn sie juristisch in Ordnung ist, und sie wird den

Adressatinnen und Adressaten gerecht, wenn sie verständlich und nachvollziehbar ist. Sie schärfen Ihr Sensorium, um Schwächen in juristischen Texten zu erkennen. Sie erwerben Techniken, um Stil und Sprache in juristischen Texten zu verbessern. Sie lernen, juristische Texte leserlicher, lesbarer und verständlicher zu formulieren.

Der Kurs findet am 22. August 2018 in Luzern statt.

PDF
13.02.2018

Kurs «Logik des Urteils»

Der Kurs setzt sich mit der Rolle der Logik in der Urteilsbegründung auseinander: In juristischen Texten, vor allem in Urteilen, wird zu einem grossen Teil argumentiert: Aufgrund von vorgegebenen Gesetzestexten und Sachverhalten wird erwogen, welche Schlüsse im konkreten Fall zu ziehen sind. Was aber heisst argumentieren genau? Woraus besteht ein Argument? Wann sind die Schlüsse, die in einem Urteil gezogen werden, gültig? Oftmals werden bei der Urteilsredaktion Argumente nicht korrekt angewendet oder Teile der Argumentation nicht explizit ausformuliert. Geschieht dies nicht bewusst, kann der Schritt zu falschen Schlüssen, zu inkonsistenten Urteilen und zu nicht überzeugenden Entscheiden nahe sein. 

Der Kurs findet am Mittwoch, 12. September 2018 in Zug statt.

PDF
30.01.2018

Einladung GV 2018

Die GV 2018 wird am Dienstag, 23. Oktober 2018, im Seehotel Waldstätterhof in Brunnen stattfinden. Einladung siehe PDF.

PDF
13.11.2017

Protokoll GV 2017

Die Generalversammlung fand am 24. Oktober 2017 in Sarnen statt. Als Gäste anwesend waren Frau Landammann und Vorsteherin des Finanzdepartements des Kantons Obwalden Maya Büchi-Kaiser und Frau Helen Keiser-Fürrer, Präsidentin des Kantonsrats von Obwalden. Weitere Informationen können dem Protokoll entnommen werden.

PDF